Virtuelles Reparier-Café des proT-in-Support e.V

Das dreidimensionale Ausdrucken von Kleinteilen zur Reparatur von Geräten, Spielsachen usw. passt genau in das Portfolio unseres proT-in -Support e.V.
Anregungen und Fragen, Expertentipps und Beispiele sollten hier gepostet werden.
Antworten
Administrator
Site Admin
Beiträge: 28
Registriert: 28.06.2017

Virtuelles Reparier-Café des proT-in-Support e.V

Beitrag von Administrator »

So mancher handwerklich begabte „Reparateur“ hat sich schon einmal darüber geärgert, dass ihm ein bestimmtes Ersatzteil fehlt.

Da können wir vielleicht helfen:

Die „3D-Druck Projektgruppe des proT-in-Support e.V. bietet ab sofort vorübergehend einen "Ersatzteil Druckservice" an. Wenn sich das im Testbetrieb bewährt, könnte das zu einer festen Institution werden.

Du kannst uns die Druckdatei des benötigten Ersatzteils (bevorzugt im stl-Format) per E-Mail zusenden. Wir kümmern uns um den Rest. Fast alle möglichen Teile sind findigen Tüftlern schon mal kaputt gegangen und wurde bereits als fertig druckbare Datei im Internet zum kostenlosen Download bereitgestellt (siehe z.B. https://www.thingiverse.com).

Andere Möglichkeiten solche Ersatzteil-Dateien zu erstellen sind z.B. mit CAD-Programmen, die auch als Freeware erhältlich sind oder per 3D-Scan. Man muss dafür nicht unbedingt einen teuren Spezialscanner kaufen, denn sowas geht mit kostenloser Software mittlerweile sogar mit dem Handy.

Wir drucken dir das Ersatzteil und wünschen uns dafür eine Beteiligung an den Material- und Portokosten. Das Zahnrad für den Mixer kostet dann z.B. 1,20 € für Material und 1,55 € Porto. Spenden sind darüber hinaus selbstverständlich immer willkommen ;)

Wir freuen uns auf eure Fragen oder Anmerkungen etc. !

Antworten